ZV-Report

Auftraggeber:

BMS Consulting GmbH

Umfang:

Erstrelease: 15 PM
Gesamt: 70 PM (Stand 30.06.2020)

Zeitraum:

05/2018 bis 03/2019,
regelmäßig Weiterentwicklungen

Nutzerkreis:

Vertriebsmanager, ZV-Spezialisten, Firmenkundenberater und Controller

Transparenz im Zahlungsverkehr mit
Firmenkunden auf Knopfdruck

Der ZV-Report unterstützt die Volksbanken und Raiffeisenbanken dabei,
den Zahlungsverkehr im Firmenkundengeschäft tiefgreifend zu analysieren, um Potenziale zu heben und Erträge zu sichern.
Projektbeteiligte waren die DZ Bank, der Genossenschaftsverband Bayern, BMS Consulting, Eudemonia Solutions sowie weitere Partner.

Der ZV-Report ermöglicht es Daten, die bislang in unterschiedlicher Struktur an verschiedenen Stellen und in unterschiedlichen Systemen gespeichert sind, zusammenzuführen. Dabei können Vorstand, Bereichsleitung und Kundenberater bis auf die Ebene von Einzelkunden und Einzelkonten die Entwicklung des Zahlungsverkehrs analysieren. Für die Gesprächsvorbereitung mit Kunden hilft das detaillierte Nutzungsverhalten des Kunden inklusive Historie, welches der ZV-Report anzeigt.

Mit dem ZV-Report kann die Bank ihre Ziele und Analysen im Zahlungsverkehr auf der gleichen Datenbasis aufbauen wie das Reporting. So werden die Zahlen transparent und vergleichbar.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

  • Auflistung der transaktionsstärksten Firmenkunden der Bank für eine passgenaue Beratung der Top-ZV-Kunden
  • Stille Zuwanderung, für die Anpassung des Kontomodells und/oder die Beratung des Kunden, wie er seine Zahlungsprozesse aufgrund der gestiegenen Transaktionen optimieren kann
  • Stille Abwanderung, um mögliche Abwanderungen zu Wettbewerbern frühzeitig zu erkennen und zu intervenieren, bevor der Kunde das Konto kündigt
  • Umsatzgruppenlisten, für die Analyse der Top-Kunden je Vertriebsweg
  • Auslandstransaktionen/Bartransaktionen, um die Kunden mit den meisten Auslandstransaktionen oder Bartransaktionen zu identifizieren
  • Benchmarking der eigenen Bank mit anderen Banken
  • Verwaltungsbereich für Vorstand und Bereichsleiter mit sieben Jahren Historie
  • Produktportfoliosteuerung der Kontomodelle durch Berichte der Produktebene oder eine Vertriebskanaldifferenzierung durch Umsatzgruppenanalyse

 

Mehr Informationen finden Sie auf zvreport.de
Sie haben Fragen? Einfach anrufen: